Senioren-WG: Kosten und Preise im Überblick

Die Kosten für das Leben in einer Seniorenwohngemeinschaft entsprechen in aller Regel den „normalen“ Miet-, Kauf- oder Baupreisen auf dem lokalen Wohnungsmarkt. Jeder Bewohner bezahlt die Miete für seinen privaten Wohnbereich, die Kosten für die Gemeinschaftsflächen werden üblicherweise unter allen Bewohnern aufgeteilt. Diese Kosten für den Wohnraum bzw. Miete belaufen sich zwischen 330,- bis 600,- EUR Warmmiete inkl. aller Nebenkosten, je nach Größe und Lage des Zimmers, bzw. Standort der Wohnung.

Zur Bestreitung gemeinschaftlicher Einkäufe der Wohngemeinschaft für Verpflegung, gegebenenfalls auch der Zubereitung oder beispielsweise Anlieferung von Verpflegung, zur Anschaffung sonstiger Bedarfs- und Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens (beispielsweise Körperpflegemittel) sowie sonstiger ähnlicher Kosten, etwa der Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen oder der Durchführung von Festen, wird von jedem Bewohner ein sogenanntes Haus- und Wirtschaftsgeld gezahlt. In der Regel ist das ein fester monatlicher Betrag in Höhe von 200,- bis 270,- EUR pro Bewohner.

Ein Teilbetrag (30,- bis 50,- EUR) davon dient dabei als Rücklage für die im Rahmen des Mietverhältnisses anfallenden Kosten wie Renovierung, Schönheitsreparaturen, aber auch Ersatzbeschaffungen von Gebrauchsgegenständen oder Möbel der gesamten Wohngemeinschaft etc., die von den Mietern zu übernehmen sind.

GOODLIFE Logo
Senioren-Wohngemeinschaft
"GOODLIFE"

Konstanzer Str. 57
10707 Berlin
Telefon: 030-2581 88 01
Telefax: 030-2581 88 02
meinhaus@goodlife-web.de

Verwaltung und Vermietung


SW Sorglos Wohnen GmbH
SW Sorglos Wohnen GmbH
Wilhelmsaue 1
10715 Berlin
Telefon: 030-688 377 138
Telefax: 030-688 377 139